Willkommen beim Kanu-Sport-Kassel e.V.

Mit über 150 Mitgliedern und Kooperationen, unter anderem mit der Universität Kassel, der Max-Eyth-Schule und der JVA Kassel, ist der KSK einer der größten Wassersportvereine Kassels. Unser Sportangebot umfasst folgende Wassersportarten:

Zusätzlich verfügen wir über einen eigenen Kraftraum und bieten im Winter weitere Sportarten wie Unihockey, Badminton und Ballsportarten an. Vom Leistungs- bis zum Breitensport decken wir mit unseren Abteilungen das komplette Spektrum ab.

Neue Beiträge aus den Sparten

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kanusportkassel.de/

Saisonstart – Die Kanuwanderer haben angepaddelt

Die Paddelsaison 2018 beginnt mit tollem Frühlingswetter, es ist momentan auch abends noch angenehm warm. Um 18 Uhr haben sich 9 Paddler am Verein eingefunden, um die erste gemeinsame Ausfahrt des Jahres zu machen. Nachdem geklärt war, wer in welchem Boot sitzt und alle umgezogen waren, ging es los. Gemütliches Paddeln und Plaudern war angesagt. …

weiterlesen

Abenteuer in Albanien

Recht spontan ergab sich die Gelegenheit, an einer von einem Kollegen aus der Eifel geplanten Albanientour teilzunehmen. Er hatte im Vorjahr bereits eine geführte Wildwassertour mitgemacht und somit einige Ortskentnisse. Luxuriöserweise fuhr ein Paddelkollege mit einem großen Sprinter hin und konnte unsere Boote und Material mitnehmen. Schnell fand sich unser Team Kassel, Flüge gebucht und …

weiterlesen

Poloturnier in Mannheim: Erfolg der deutsch-tschechischen Freundschaft

Steht der Plan erst einmal, so kommt es im nächsten Moment schon anders. Genau dies galt für die Zusammenstellung der Kassler Mannschaft beim Turnier des KSC Neckarau in Mannheim. Waren es bei der Meldung für das Turnier noch 6, und zwischenzeitlich potentiell gar 8 Kasseler Spieler, so bin ich am Ende doch als einziger KSKler …

weiterlesen

Winterfreizeit in Zell am See

9 KSKler brachen am 17.02. für eine Woche Schnee und Spaß nach Zell am See auf. Morgens um 6:00 trafen wir uns zum Beladen des Buses. Jeder Zentimeter wurde ausgenutzt und gegen 7:00 Uhr ging es endlich vollbeladen los. Der nächste Tag begann etwas später, aber immer noch früh. Mit dem kostenlosen Skishuttle ging es …

weiterlesen