Willkommen beim Kanu-Sport-Kassel e.V.

Mit über 150 Mitgliedern und Kooperationen, unter anderem mit der Universität Kassel, der Max-Eyth-Schule und der JVA Kassel, ist der KSK einer der größten Wassersportvereine Kassels. Unser Sportangebot umfasst folgende Wassersportarten:

Zusätzlich verfügen wir über einen eigenen Kraftraum und bieten im Winter weitere Sportarten wie Unihockey, Badminton und Ballsportarten an. Vom Leistungs- bis zum Breitensport decken wir mit unseren Abteilungen das komplette Spektrum ab.

Neue Beiträge aus den Sparten

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kanusportkassel.de/

Outdoorparadies Soča

Zum Glück der Wildwasserbegeisterten des KSK fand über die Kalenderwoche der deutschen Einheit der sonnig-goldene Herbst mit seinen wohligen Temperaturen ebenfalls Einzug in das Tal der slowenischen Soca. Insgesamt 17 Paddler schlugen hier im Camp Toni nahe dem kleinen Ort Bovec ihre Zelte und Camper auf und verbrachten eine Woche an den Füßen der tiefgrünen …

weiterlesen

23. Kasseler Kanupoloturnier

Am letzten Augustwochenende fand das diesjährige Kanupoloturnier am KSK statt. Der KSK stellte zwei Teams, zwölf Teams kamen aus anderen Städten. Nach den vergangenen heißen Wochen hatten wir genau zum Turnier kühlere Tage erwischt, zum Glück war das Wasser relativ warm. Münster nahm den begehrten Pokal mit nach Hause. Die Kasseler Teams landeten auf den …

weiterlesen

Paddelwochenende in Braunschweig

Am Freitagnachmittag machten sich einige Vereinsmitglieder mit Kajaks und SUPs im Gepäck auf den Weg nach Braunschweig, um die „Kanu Wanderer Braunschweig„ zu besuchen und die Oker zu befahren.Angekommen auf dem Gelände des Kennel-Bades, auf dem sich auch das Vereinsheim der Kanu Wanderer befindet, wurden sogleich die Boote abgeladen und die Zelte aufgeschlagen. Nach einem …

weiterlesen

Rafting auf dem Colorado

Wer „Colorado River“ hört denkt unweigerlich an den Grand Canyon, grandiose Landschaften sowie 10 bis 14 tägige Raft- und Kajaktouren. Die ewigen Wartezeiten, Permit-Lotterien und das verdammt kalte Wasser haben dabei die wenigsten im Kopf. Dieser Touristenkram war uns natürlich sowieso zu standard, wir haben uns lieber für einen Abschnitt oberhalb des Lake Powell bei …

weiterlesen