Jan 12 2018

Hohes Wasser, kleine Flüsse – eine Paddeltour auf der Nuhne

In der ersten Januarwoche hieß es überall in Deutschland „Hochwasser“. Bei hohem Wasserstand braucht man von Kassel aus nicht in die Ferne reisen, sondern findet interessante Kleinflüsse gleich vor der Haustür. Nebenflüsse, besser gesagt Bäche, der Fulda oder Eder werden dann fahrbar und bieten ihren ganz eigenen Charm.

Am ersten Sonntag des Jahres haben Reiner, Siggi, Bea und ich (Sebastian) uns für die Nuhne entschieden. Dieser Nebenfluss der oberen Eder lässt sich auf gut 15 km von Somplar bis Schreufa paddeln. Die Schwierigkeit liegt dabei weniger im Wildwasser, sondern vielmehr in den unzähligen Baumhindernissen im schnell fließenden Bachlauf. Diese und einige Wehre haben wir jedoch gut bewältigt und konnten im Anschluss bei Kaffee und Torte Pläne für die nächsten Exkursionen schmieden. Sobald der Wasserstand stimmt geht es auf die Losse!

(Symbolbild)

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kanusportkassel.de/2018/01/hohes-wasser-kleine-fluesse-eine-paddeltour-auf-der-nuhne/