Dez 12 2017

Deutsche Hochschulmeisterschaft Kanupolo

Am 02. und 03.12.2017 fand die Deutsche Hochschulmeisterschaft Kanupolo in Kiel statt. Wie auch im letzten Jahr fand sich ein Kasseler Team zusammen. Mit 5 Spielern sehr knapp aufgestellt, kam, was kommen musste. Es gab einen Krankheitsfall und es konnten nur 4 Spieler nach Kiel fahren. In der Obleutebesprechung wurde zum Glück der Kasseler festgelegt, dass gegen Kassel nur 4×4 gespielt wird. Ohne Auswechselspieler und in dem großen Becken dennoch eine Herausforderung.
Da nicht die Vereins- sondern die Unizugehörigkeit entscheidend für die Teamzusammenstellung ist, spielte eine Kasselerin bei Hannover mit.  Gleich im ersten Spiel morgens um halb 8 trafen die beiden Teams aufeinander und Hannover ging als Sieger vom Platz.

Nach der Vorrunde stand fest, dass sowohl Hannover als auch Kassel in der oberen Runde spielen.
Während Hannover erst beim Spiel um den Einzug ins Finale gestoppt werden konnte, verlor Kassel jedoch Spiel um Spiel (Kassel braucht dringend mal Nachhilfe im Penalty werfen).

Kassel landete schließlich auf dem 12 . Platz und war damit 4 Plätze besser als im letzten Jahr. Hannover holte sich die Bronzemedaille. Gewinner der diesjährigen Hochschulmeisterschaft war Köln.

Das Kasseler Team

Das Hannoveraner Team

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kanusportkassel.de/2017/12/deutsche-hochschulmeisterschaft-kanupolo/