Italienisches Eis und eine ordentliche Portion Wildwasser

Wieso sollte man freiwillig an einem verlängerten Wochenende 20+ Stunden Auto fahren? Die Antwort auf diese rhetorische Frage ist natürlich „italienisches Eis und dickes Wildwasser“. Zu holen gab es beides über das Wochenende des 1. Mai im Tessin am Lago Maggiore. Den Rest erzählen die Bilder.

Die übliche Statistik:

  • Flüsse: mittlere und untere Verzasca, San Giovanni, San Bernadino, mittlerer Cannobino
  • Eissorten (unvollständige Aufzählung): Tiramisu, Stracciatella, Keks
  • Kilometer: 1700 im Auto und 30 im Boot
  • Schwierigkeiten: III – V
  • Fails des Urlaubs: 4 Schwimmer, ein Riss im Boot, blutige Finger, ein dickes Auge
  • Essen der Tour: Reibekuchen mit hausgemachtem Apfelmus (mal wieder)

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kanusportkassel.de/2017/05/italienisches-eis-und-eine-ordentliche-portion-wildwasser/