Erfolgreicher Saisonhöhepunkt für Pauline Zetzmann auf der 95. Deutschen Meisterschaften im Kanurennsport

Zwischen dem 24. und 28. August hat der Saisonhöhepunkt, die Deutsche Meisterschaft im Kanurennsport in Brandenburg an der Havel statt gefunden. Pauline Zetzmann konnte sich trotz Verletzungspech und damit verbundenen Trainingsausfall zurück kämpfen und zeigte, dass sie nach wie vor eine der besten Kanu-Rennsportlerinnen Deutschlands ist. Entsprechend darf sie sich nun im K4 über 500m „amtierende Deutsche Meisterin“ nennen. Im K1 über 1000m hat sie die Medaillenränge lediglich um zwei Zehntel verpasst und war damit sehr gute vierte. Auch in weiteren Bootsklassen stand sie in A-Finals und ist damit eine der besten neun Kanutinnen ihrer Altersklasse (1. Jahr, Jugend) in Deutschland!

Darüber hinaus startete Pauline bereits eine Altersklasse höher – bei den Junioren. Auch hier paddelte sie an Deutschlands Spitze und errang im K4 über 200m die Bronzemedaille.

Durch die hervorragenden Leistungen in Brandenburg sowie durch die sehr guten Ergebnisse über die gesamte Saison hinweg, konnte sich Pauline zusätzlich den 3. Platz im DKV-Jugend-Cup sichern! Damit honoriert der DKV Paulines konstant hohe Leistungen in diesem Jahr.

Das „Bronze-Boot“ (K4, 200m, Junioren) mit Pauline auf Position drei.

Das „Bronze-Boot“ (K4, 200m, Junioren) mit Pauline auf Position drei.

Der KSK gratuliert Pauline zu den überdurchschnittlichen Leistungen und bedankt sich bei Trainern und Eltern für die zuverlässige, ganzjährige Unterstützung!

Pauline während eines 500m Rennens auf der Deutschen Meisterschaft.

Pauline während eines 500m Rennens auf der Deutschen Meisterschaft.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kanusportkassel.de/2016/09/erfolgreicher-saisonabschluss-fuer-pauline-zetzmann-auf-der-95-deutsche-meisterschaften-im-kanurennsport/