Paddelwochenende in Braunschweig

Am Freitagnachmittag machten sich einige Vereinsmitglieder mit Kajaks und SUPs im Gepäck auf den Weg nach Braunschweig, um die „Kanu Wanderer Braunschweig„ zu besuchen und die Oker zu befahren.
Angekommen auf dem Gelände des Kennel-Bades, auf dem sich auch das Vereinsheim der Kanu Wanderer befindet, wurden sogleich die Boote abgeladen und die Zelte aufgeschlagen. Nach einem reichhaltigen Abendessen konnte auch noch der See auf dem Gelände für Übungen wie Ausstieg aus dem Kajak mit Spritzdecke und die Rolle genutzt werden.
Da sich der Autor dieses Berichtes (wie sich später zeigen sollte unberechtigte) Sorgen bezüglich der Verpflegung machte, besuchte am Samstagmorgen ein Teil der Gruppe den schönen Lebensmittelmarkt auf einem Marktplatz in Braunschweig.
Nach einem also noch reichhaltigeren gemeinsamen Frühstück ging es zusammen mit einigen Mitgliedern des ortsansässigen Vereins mit den Kajaks auf die Oker.

Die mehrstündige Fahrt auf dem von schöner Architektur und viel Grün gesäumten Fluss führte durch mehrere Parkanlagen und beinhaltete eine Bootsrutsche, mehrere Umtragestationen und eine Pause an einer Strandbar.
Der schöne Tag wurde schließlich mit einem zünftigen Grillabend beendet, bei dem nun wirklich jeder ordentlich satt wurde. Grund für die üppige Ausstattung an Grillgut war auch eine kleine Fehlinterpretation der Einkaufsliste, wodurch an Stelle von Chips dann doch Ribs (also Spareribs) gekauft wurden. Diese Verwechslung war aber nicht schlimm, da die „Chips“ sehr lecker waren.
Am Sonntag, dem Abreisetag, war noch genug Zeit um die Oker auch in die andere Richtung zu erkunden. Hierbei kamen neben den Kajaks auch zwei SUPs zum Einsatz.
Das Wochenende hat viel Spaß gemacht, ein Besuch der Oker ist sehr zu empfehlen!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kanusportkassel.de/2018/08/paddelwochenende-in-braunschweig/