Leinekanalfahrt 2018

Am Sonntag, den 11.06. morgens um 7.30 haben sich 4 Paddler (okay, eine hat verschlafen und kam zu spät) am KSK getroffen, um zwei 2er-Kajaks aufzuladen (dabei wurden wir das erste Mal nass durch leichten Regen) und sich auf den Weg nach Göttingen zu machen, wo es die einmalige Gelegenheit gab, auf dem Leinekanal durch Göttingen zu paddeln. Die Göttingen Faltbootvereinigung bietet einmal im Jahr an, in Canadiern durch die Stadt zu paddeln mit allerlei Schikanen (enge Schotts! Niedrige Brücken! Dunkler Tunnel!), und wir nutzen diese Gelegenheit, um gemeinsam mit Paddelkollegen aus Braunschweig und Salzgitter mit unseren Booten mitzupaddeln. Bei den Göttingern herrscht ein straffer Zeitplan, so dass wir pünktlichst um 11.10 aufs Wasser gehen und auf den Start der Tour warten. Just zu diesem Zeitpunkt fängt es wieder an zu regnen (zweites Mal nass), aber wir sind gut ausgestattet und warten den Schauer unter einer Brücke ab, bis es losgeht. Das Einbooten von ca. 10 Canadiern dauert nunmal etwas länger. Die Leine hat ordentlich Wasser, und nach dem Startschuss übernehmen wir mit unseren flotten 2er-Kajaks relativ schnell (unabsichtlich) die Führung, und nachdem dann auch der Canadier vor uns gekentert ist, bilden wir tatsächlich die Spitze. Beim ersten Schott werden wir in der Bootsrutsche das dritte Mal ordentlich nass, und das Ganze wiederholt sich dann bei den nächsten Engstellen. Neben den aufregenden Schwällen gibt es ruhigere Passagen auf dem schmalen Kanal, der sich durch Göttingen schlängelt. Dabei muss dann nur den zahlreichen Ästen ausgewichen werden. Im dunklen Tunnel kann sich ein mulmiges Gefühl einstellen, aber es kommt doch wieder (Tages)Licht am Ende. Und dann kommt auch noch die Sonne raus!

Nach der Einmündung in die große Leine landen wir kurz an und leeren unsere Boote, beobachten dabei die routinierten Wendemanöver der Canadier und setzen dann unsere Fahrt fort.  Nach etwa 2 Stunden Paddeln inkl. einer Portage (die wir zur kurzen Pause nutzen und dann auch die Kollegen aus Salzgitter wiedertreffen), kommen wir an unserem Ziel in Bovenden an. Dann heißt es raus aus dem Wasser, aufladen und zurück nach Kassel, wo wir am KSK angekommen noch die Boote und das Material säubern.

Leider konnten wir diesmal keine Fotos machen, aber einen Eindruck bekommt man unter http://www.vgf-ev.de/leinekanalaktion.html. Oder bei der HNA: https://www.hna.de/lokales/goettingen/goettingen-ort28741/250-gaeste-bei-kanufahrt-auf-leinekanal-in-goettingen-9939126.html

Es werden dieses Jahr noch  weitere Canadierfahrten durch Göttingen angeboten (Juli, August, September). Infos unter http://www.ssb-goettingen.de/news/2018/04/1804_Leinefahrten.php

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kanusportkassel.de/2018/06/leinekanalfahrt-2018/